Merkblätter  Merkblatt 21 | Unterhalt für ...

Merkblatt 21 | Unterhalt für die Vergangenheit

Das Merkblatt Nr. 21 gibt Auskunft zur häufigen Frage, ob man auch rückwirkend für die Vergangenheit Unterhalt oder erhöhten Unterhalt geltend machen kann. Insbesondere die wichtigste Voraussetzung für die Geltendmachung eines Unterhalts für die Vergangenheit, der Verzug des Unterhaltsverpflichteten gemäß § 286 BGB, wird ausführlich erläutert. Daneben wird dargestellt, inwieweit trotz Inverzugsetzung auch Verwirkung oder Verjährung dazu führen können, dass für die Vergangenheit der Unterhalt nicht mehr geltend gemacht werden kann. Auch die Sonderfälle eines Unterhaltsanspruches für die Vergangenheit ohne Verzug aufgrund besonderer gesetzlicher Regelungen (insbesondere wegen eines Sonderbedarfs) werden dargelegt. In diesem Zusammenhang werden auch Beispielsfälle für in der Rechtsprechung anerkannten und nicht anerkannten Sonderbedarf dargestellt.


Sie sind bereits Mitglied? Melden Sie sich bitte erst im Mitgliederlogin an, bevor Sie die Artikel in den Warenkorb legen. Nach dem Login werden Ihnen die reduzierten Preise im Shop angezeigt.

Die Logindaten liegen Ihnen nicht mehr vor? Gerne senden wir Ihnen diese zu. Senden Sie uns eine E-Mail an info@isuv.de oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Zur Shop-Startseite

Produktvarianten

Produktdetails

Dieses Produkt kann nur mit Kreditkarte bezahlt werden