Newsletter 14. Januar 2022

14.01.2022
Newsletter 14. Januar 2022
Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern,

ab Ende Oktober konnten wir wieder einen einigermaßen geregelten Betrieb im Hallenbad aufnehmen.

Diese Phase hielt allerdings nur bis zum 10.12.2021 an. Seither müssen wir die 2G-plus-Regelung, die eine Vorschrift der Landesregierung ist, zur Anwendung bringen.

Wir haben uns im Vorstand darauf geeinigt, dass die Vorlage der tagesaktuellen Tests für ALLE gelten muss. Hierüber wurde ausführlich auf unserer Internetseite informiert.
Der Vorstand ist verpflichtet, alles zu unternehmen, um einen für alle sicheren Trainingsbetrieb durchzuführen.

Unabhängig von der Tatsache, dass die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (VO-CP) Ausnahmen von der Vorlage der Tests für gewisse Gruppen zulässt, bleibt die letzte Verantwortung immer bei dem Veranstalter, in diesem Fall beim Schwimmclub Illingen e. V.

Das hat uns dazu veranlasst, tagesaktuelle Tests für Kinder unter 6 Jahren und für die Schülerinnen und Schüler mit Bescheinigungen der Schule, dass sie an den Schulkonzepten teilnehmen, zu fordern.

Die Teilnahme an den verbindlichen schulischen Schutzkonzepten, wonach regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet wird, ist für den Trainingsbetrieb nur bedingt tauglich.
Hieraus wird nämlich nicht ersichtlich, ob Kinder getestet sind oder nicht (beispielsweise, wenn ein Kind an dem „Testtag“ nicht in der Schule war).

Zudem wird der organisatorische Aufwand durch die Vorlage der Testbescheinigungen dahingehend verringert, dass wir keine zusätzlichen Listen führen müssen, aus denen hervorgehen könnte, wer an den schulischen Schutzkonzepten teilgenommen hat.

Wir sind uns der Situation durchaus bewusst, dass es zu zeitlichen Problemen bei der Suche nach Testmöglichkeiten kommen kann. Möglicherweise gibt es Probleme dahingehend, dass einige Schulen sich weigern, Testbescheinigungen auszustellen.

Als Vorstand sind wir für die Gesundheit aller verantwortlich, also der Schwimmerinnen und Schwimmer aber auch der Übungsleiterinnen und Übungsleiter.

Ein Trainingsbetrieb ohne Aufsicht ist nicht möglich. Nur durch die Vorlage der Tests sind wir in der Lage, den Trainingsbetrieb aufrecht zu halten.

Dass diese Maßnahmen bei der Mehrzahl der Eltern auf Verständnis gestoßen sind, bestärkt uns in den getroffenen Entscheidungen.

Liebe Mitglieder, als Vorstand sind wir an die sich im Abstand von zwei Wochen ändernden Vorgaben durch die Landesregierung gebunden. Somit müssen wir manche Entscheidungen leider kurzfristig fällen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis

Der Vorstand




 

Weitere News

Hallenbadtraining

06.09.2020
Liebe Vereinsmitglieder,
das Hallenbad öffnet in den nächsten Tagen wieder für Vereine und Schulen.
Hierzu laufen bei uns schon alle Vorbereitungen. Leider werden wir es nicht schaffen pünktlich zum 07.09.2020 zu starten, da wir aufgrund der umfangreichen Hygieneregeln viele Anforderungen zu erfüllen haben.
Über die genauen Termine werden wir Sie zeitnah hier auf der Internetseite informieren.